Modernisierung durch Rückführung zum Urzustand -
Neue Nutzung brachliegender Liegenschaften

Die Modernisierung oder Nutzungsanpassung eines Gebäudekomplexes kann einen erheblichen Eingriff in die Bausubstanz erforderlich machen. Das Entfernen von Gebäudeteilen durch Einreißen, Abtragen oder Demontieren stellt einen ursprünglichen Bauzustand wieder her.

Die Arbeitsschutz- und Umweltschutzauflagen für die jeweiligen Baumaßnahmen werden mit den zuständigen Behörden abgestimmt. Erforderliche Absperr- und Sicherungsmaßnahmen werden nach den Vorgaben der Unfallverhütungsvorschriften (UVV) und der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG Bau) durchgeführt.

Ziel des Rückbaues ist ein standsicher und zweckbestimmt nutzbarer Zustand.